Reit- u. Fahrverein Burgkunstadt-Theisau e. V.

Rötenberg 17, 96224 Burgkunstadt-Theisau

 

Nutzungsregelung für die Reitanlage für Mitglieder

1. Für die Nutzung der gesamten Anlage wird eine Jahrespauschale von € 300,-- für Erwachsene bzw. € 180,-- für Jugendliche bis 18 Jahren erhoben. Erwachsene bzw. Jugendliche, die die Anlage nutzen aber nicht für den Verein starten zahlen € 350,-- bzw. € 210,--. (s. § 2 der Vereinssatzung).  Ein Hallenschlüssel ist beim Kassier des Vereins zu beantragen und wird auch von diesem ausgehändigt. Bei Ausgabe eines Hallenschlüssels wird eine Schlüsselkaution von € 20,-- erhoben.

2. Anstelle der o. g. Pauschalen können die Vereinsmitglieder die Anlagennutzung durch Mitarbeit im Verein abarbeiten. (Erwachsene 50 Stunden/Jugendliche 30     Stunden im Jahr). Erwachsene bzw. Jugendliche die nicht für den Verein starten  können nur € 300,--/ € 180,-- abarbeiten. € 50,--/ € 30,--sind auf jeden Fall    zu zahlen. Geleistete Stunden bei Veranstaltungen und bei Arbeitsdiensten zählen als Abarbeitung, alles andere nicht. Die Hälfte der Stunden sind grundsätzlich    an Veranstaltungen abzuarbeiten, wobei berufliche oder krankheitsbedingte Ausnahmen jederzeit möglich sind.

3. Ein Übertrag von geleisteten Arbeitsstunden ins nächste Kalenderjahr ist nicht möglich. Eine kulante Handhabung bzgl. der Abrechnung der geleisteten Arbeitsstunden durch die Vorstandschaft ist selbstverständlich. 

4. Wichtig ist eine ordentliche Dokumentation der geleisteten Arbeitsstunden. Dazu stehen Arbeitskarten zur Verfügung. Diese werden durch die Vorstandschaft geführt und dokumentiert.


5. Die Anlagennutzung gilt jeweils für ein Vereinsmitglied, d. h. für einen Reiter und ist nicht übertragbar.

6. Als Selbstverständlichkeit sollte gelten, dass die Reithalle bzw. Anlage nach der Benutzung abgemistet wird und eventuell aufgebaute Hindernisse (jeder Art) wieder abgebaut und verräumt werden.

7. In den Zeiten, in denen durch den Verein Reitstunden/Kurse abgehalten werden, ist die Reithalle freizuhalten. Ansonsten steht die Reithalle / Anlage den Mitgliedern jederzeit zur Verfügung. Kurzfristige Sperrungen werden rechtzeitig durch Aushang bekannt gegeben.

8. Die Nutzung der kompletten Reitanlage erfolgt auf eigene Gefahr. Der/die Verursacher von Schäden am Vereinseigentum haften persönlich.

9. Werden private Reitstunden auf der Reitanlage abgehalten, wird zwingend vorausgesetzt, dass Reitlehrer/Reitschüler Mitglieder im Verein sind. Ausnahmen: vom Verein ausgeschriebene Kurse und Veranstaltungen.

10. Für Nichtmitglieder besteht die Möglichkeit die Anlage bis zu 3 x für € 5,-- auszuprobieren.  

11.  Die Anlagennutzungsordnung ist zu befolgen.

12 . Die Vorstandschaft behält sich Änderungen dieser Nutzungsregelung vor.

Reit- und Fahrverein Burgkunstadt-Theisau e. V.

               Die Vorstandschaft

Stand Oktober 2012